Freitag, 27. Januar 2017

Zauberhafte Farbspielerein (again^^)

So da war ich wieder fleißig und schäm mich gleichzeitig etwas, denn die letzte Färbung habe ich euch gar nicht gezeigt! Schande über mein Haupt!!!

Jetzt aber. Ich weiß nicht mehr genau von wann sie ist aber das war die erste Färbung mit neuem Namensschema. Die Figuren gaben doch nicht genug her und hier ist dann doch viel mehr Spielraum. Jetzt kann man Lieder nicht mehr nur hören, sondern auch sehen *g*

Die Idee zum neuen Namensschema kam mir, wegen dem Strang "Lila Wolken". Ich sah den fertigen Strang und musste an das Lied denken. Ich finde ihn wirklich ganz hübsch.

Auch hier noch mal Liedernamen. Das behalte ich jetzt wohl auch bei. Wer Interesse an einem der Stärnge hat, kann sie >>>hier<<< per PN ordern oder über den Shop bestellen sobald ich sie dort eingepflegt habe...

Liebe Grüße und bleibt kreativ!!!

Eure Kaldin

Samstag, 14. Januar 2017

Neues aus der Farbenküche

Hallo ihr Lieben :)

War wieder fleißig und von den ersten Durchgängen ist auch kaum noch was übrig. Also hab ich noch mal gefärbt^^



Alle außer "Durch den Graben" und "Böse Königin" sind noch zu haben.
War wieder fleißig^^
420m/100g 75%Schurwolle 25% Polyamid pro Strang 9€ bei Bedarf kostenloser Wickel-Service + Versand. Dieser richtet sich auch etwas danach wie viele Stränge ihr möchtet. (Durch den Graben und Böse Königin sind schon weg)
Interesse? --->>> schreib mich an<<<----

Ja diesmal hab ich auch sonst nicht wirklich was zu zeigen. Aber ich bin halt auch stolz wie Oskar auf meine Fabexperimente. Heut kam neue Farbe an, aber ich hab kein Platz zum Trocknen :/

Bleibt kreativ

Eure Kaldin

Mittwoch, 4. Januar 2017

Neue Sucht....

Hallo meine lieben Wollmäuse :)
Erstmal frohes neues Jahr! Hoffe ihr seid alle gut reingerutscht.
Aber ich komm heut schnell zum Punkt ;)
Durch YouTube bin ich auf einen tollen Handarbeits-Podcast aufmerksam geworden und die Sarah ist zum einen "Schuld gewesen, dass ich das Socken stricken angefangen habe und zum anderen, hat sie mich mit dem selberfärben auch noch infiziert 😜 Das hab ich gestern und vorgestern direkt mal ausprobiert und möchte euch natürlich daran teilhaben lassen :) Für die ersten Versuche bin ich wirklich meeega zu frieden und schon recht stolz auf mich :)
Was sagt ihr?

Die Fotos hab ich mit dem Ipad gemacht, daher sind die Farben schon etwas verfälscht, aber ist schon ok so. Versuch 2 wird meine Januar Socke, die ich für die "Socks in the Box" stricke.

Nach dem also der erste Versuch überhaupt Wolle selber zu Färben ziemlich gut lief, konnte ich nicht wiederstehen und hab am Tag dadrauf noch mal gefärbt. Dieses Mal haben die Stränge auch Namen bekommen und können käuflich erworben werden. Allerdings sind nur noch vier da: Megara, Rosetta, Skully und Ursula. Der Rest freut sich sobald sie trocken sind in ein neues zuhause einziehen zu dürfen :)

Wie man glaub ich recht gut sehen kann, habe ich verschiedene Technicken ausprobiert und die Ergebnisse finde ich alle toll. Was mir aufgefallen ist: Die Damen stehen alle ziemlich stark auf Türkis+Lila. Sieht ja auch echt schick aus^^

Sobald ich wieder gefärbt habe, melde ich mich spätestens wieder.
Aber ich hab euch ja noch gar nicht meine Socken im Blog gezeigt. Die jenigen, die mich auf Facebook verfolgen kennen sie schon ;)
Meine! Größe 40
Man soll sich ja nicht gleich übernehmen... Und da ich mir nicht sicher war ob ich das überhaupt hinbekomme, habe ich erst einmal für mich ein Paar gestrickt. Es ist natürlich nicht ganz perfekt geworden, aber zumindest habe ich es endlich nach 5 Jahren Krieg mit dem Nadelspiel überhaupt geschafft ein Paar Socken zu stricken.


Das Feedback war so positiv und bestärkend, das ich mich entschloss für Weihnachten welche zu verschenken. An meine Häkelmutti und meine Häkelschwester.

Dabei blieb es aber nicht^^ Alex wollte Deutschlandsocken und die gabs dann auch kurz nach Weihnachten:
Größe 30/31 für Alex <3
Die sind leider etwas groß geworden und beim Waschen leider hat sich nen Faden gezogen :( Was lern ich daraus: Handgestrickte Socken, werden nie wieder in der Maschiene gewaschen *heul*

Ich hoffe ich konte euch inspirieren! Wer Stränge haben möchte, schreibt mich bitte über Facebook an. Aber wenn weg, dann weg, weil jedes ist ein Unikat. Hier erreicht ihr mich >>> KLICK MICH<<<

Wie immer: Ich hoffe ich konnte euch inspirieren und bleibt kreativ!!!
Eure
Kaldin

Sonntag, 11. Dezember 2016

Engelsflügel KOSTENLOSE ANLEITUNG!!!

Guten Morgen meine Lieben Mit-Süchtigen :)

Letztens habe ich meinen Ravelry Account versucht auf den neusten Stand zu bringen und begonnen alle meine Projekte dort einzupflegen, die ich bisher gemacht habe. Damit bin ich leider noch nicht ganz fertig, aber hab schon ein gutes Stück geschafft.
Dabei fiel mir so zusagen mein Lala-Oopsie Schutzengel wieder in die Hände. Den habe ich anfang des Jahres gefertigt und wurde im Lauf des Jahres öfters angesprochen, ob ich eine Anleitung für die Flügel habe. Die hat man dann auf Anfrage bei mir bekommen, aber da ich euch noch so gar nix für die Adventszeit zur Verfügung gestellt habe, dass aber dringent wollte, hoffe ich, dass ich euch eine kleine Freude mit den Flügeln bereiten kann :)


Also los geht :)
Ihr braucht dafür nicht viel Garn, es reichen definitiv Reste und auch in anderen Farben oder "solo" sind die Flügelchen bestimmt für den ein oder anderen sehr gut zu gebrauchen.
Es ist hier ein Flügel beschrieben. Den zweiten macht ihr einfach genauso und näht sie zusammen oder ihr befestigt sie gemeinsam an einer Puppe.


5Luftmaschen anschlagen
1. Reihe: in 2. Masche ab Nadel feste Masche und alle restlichen (4)
2.-5. Reihe: 4fm + Luftmasche zum Wenden
6. Reihe: 4fm und weiter in den Zwischenräumen entlang der Seite weitere 5fm, 5Luftmaschen, wenden
7. Reihe: in 2. Maschen ab Nadel feste Masche und in alle restlichen, Luftmasche zum Wenden (13)
8. Reihe: 2zusammen, 11fm, 3 Luftmaschen, wenden (15)
9. Reihe: in 2. Masche ab Nadel feste Masche, 11fm, 2zusm, Luftmasche zum Wenden (13)
10. Reihe: 13fm, 3 Luftmaschen, wenden (16)
11.Reihe: in 2. Masche ab Nadel fm, 12fm, 2zusm, Luftmasche zum Wenden (14)
12.Reihe: 14fm, 3 Lufmaschen, wenden (17)
13.Reihe: in 2. Masche ab Nadel fm, 14fm, 2 zusm und am Rand wieder zurück mit Kettmaschen.

FERTIG :)

Die Anleitung für die Lala-Oopsie ist eine kostenlose ENGLISCHE Anleitung und zu finden hier


Viel Spaß und bleibt kreativ!!!

Freitag, 11. November 2016

Lebenszeichen

Hallo ihr Lieben!
Wollte mal ein kurzes Lebenszeichen da lassen. Ich bin nach wie vor fleißig, aber irgendwie bin ich 1. zu faul die Bilder zu bearbeiten von den fertigen Werken und 2. hab ich grad wieder verschiednes auf verschiedenen Nadeln. Einge von euch werden das verstehen, andere von euch sind da disziplinierter und stellen erst etwas fertig bevor sie etwas neues anfangen (was ich schwer bewunder). Ich bin aber oft sehr "chaotisch" und ungeduldig und muss dann ständig probieren... Daher ist es ziemlich oft der Fall, dass ich mehr als ein Projekt habe.
Zum einem bin ich an meinem Lizard dran. Aber da "nervt" mich grad, dass ich bei der Anleitung und der Wolle gepennt hab. Denn: Das ganze Teil wird mit festen Maschen umhäkelt und ich benutz wieder einen Bobbel von Woolypop. Jetzt ist es so, dass ich mit weiß begonnen habe und es ins dunkel-blau verläuft. Ich find aber das voll doof den weißen Teil mit dunkel-blau zu umhäkeln. Das find ich zu krass... Ich hab andere Lizards gesehen, wo alles mit der letzten Farbe umhäkelt ist und das wirkt auch ganz schön, aber irgendwie find ich das bei genau diesem Bobbel nicht so toll... Liegt vielleicht daran, dass weiß vs. dunkelblau doch sehr krass ist. Deswegen warte ich auf drei Mini-Bobbel (in den Uni-Farben der einzelenen Farben des Bobbels) um ihn dann zu umhäkeln. Ich bin auch noch nicht ganz fertig mit dem Lizard an sich, aber schon am letzten Knötchen vorbei. Also: Fast fertig, mache aber erst weiter, wenn alles da ist um ihn auch fertig zu stellen. Mit dem fotografieren könnte es da auch noch was schwer werden. Da muss ich mir was einfallen lassen. Er wird nämlich ganz schön lang^^ Aber zu Weihnachten hab ich mir eine Schneiderpuppe gewünscht und hoffe ich bekomm sie auch *_* Dann wird das alles kein Problem mehr sein.

Daaaann dachte ich, dass ich euch mal wieder ein paar fertige Sachen zeige, die ich auf Facebook schon geteilt habe. Nicht jeder ist ja bei Facebook und von daher: Hier mal so ein Überblick einiger Sachen der letzten Zeit :)

Als erstes möchte ich euch meine Drachenschuppen Armstulpen zeigen. Es ging vor gut zwei Monaten ein Bild durch Facebook mit diesen Stulpen, aber nirgendwo eine Anleitung. Daher hab ich mich mal wieder selbst probiert und es hat sogar auf Anhieb geklappt.
Das waren die ersten:

Die kamen auf Facebook so gut an, dass ich direkt noch ein paar mehr machen "musste" und (fast) alle weiteren Modelle haben auch einen Namen bekommen ;)
Als erste hatte sich die Karin noch ihre eigenen gewünscht und natürlich musste ihre Lieblingsfarbe Lila mit rein ;) Ich find die super schön und das Garn ist so weich... Toll. Sie trägt die Stulpen auch gern und hat sogar ein spontanes Shooting mit den Stulpen gemacht, was mich ja mega gefreut hat so schöne Tragebilder zu sehen.
Dann musste ich leider auf Wolle warten, aber so im Hype mussten dennoch Stulpen angenadelt werden. Diese Onyx-Drachenstulpen sind übrigens auch noch zu haben ;) Aus einem Baumwoll-Acryl-Gemisch gemacht, kratzen null! Im Gegenteil. Sie sind sooo weich und fühlen sich toll an.

Neue Wolle, neue Stulpen. Leider sieht man das auf den Bildern ganz schlecht, aber: Sie glitzern und gingen an Pina :)
Diese Stulpen sehen doch echt aus wie ein roher Amethyst. Daher war der Name schnell klar. Sie gingen an meine liebe Martina :)

Mit Jack Skellington machten sich diese hübschen Dinger auf den Weg zu meiner Radio-Chefin Tanja:
Leider fällt mir zu diesem Model kein schöner Name ein. Vielleicht habt ihr ja ne tolle Idee?

Die Rubelit-Drachenschuppen-Armstulpen gingen an eine liebe Hörerin von mir. Ich glaub seid ich bei radio-schattenwelt.de bin hat sie mich nicht einmal verpasst. In echt sehen diese Stulpen noch viel schöner aus. Aber das liebe Licht mal wieder...
Auf jeden Fall mag Moony ihre Stulpen und ganz ehrlich: Die fühlen sich sooo toll an... Am Liebsten hätte ich sie behalten XD

Ich hab noch ein paar andere Stulpen probiert. Die sind aber noch nicht fertig...
Während des Stulpen-Wahnsinns ist auch die Boo-Crew entstanden. Die Anleitungen findet ihr alle hier im Blog :) Wisst ihr ja sicherlich. Daher brauch ich auch an dieser Stelle keine Bilder zeigen.

Ich wurde dann noch gebeten Pinguine zu machen. Pitsch und Platsch hab ich sie getauft und die sind auch schon weggewatschelt :)

Nach dem Wahn ist ja bekanntlich vor dem neuen Wahn und nun bin ich im TÜCHER-Wahn. Ich liebe es grade Tücher zu machen... Den Anfang hat ein Half-Granny-Square gemacht. Dazu gibt es ganz viele Anleitungen im Netz und auch auf Youtube. Hier mal der Link zu dem Video, das mir geholfen hat: Klick mich!!

Diese Tuch ist für mich aus zwei Gründen etwas besonderes. 
1. Ich hatte vor ein paar Jahren welche gemacht (Eins für mich, eins für eine Freundin) und mein Granny aus einem Zauberball echt geliebt. Leider hab ich es dummerweise irgendwann beim Kinderarzt vergessen und natürlich ist es nie wieder aufgetaucht. Nun hab ich aber wieder eins und ich liiiiebe es!!!
2. Das Tuch ist aus meinem ALLER ERSTEN Bobbel gemacht. Den hat mir mein Bruder zum Geburtstag geschenkt und ursprünglich sollte es was ganz anderes werden. Das hat aber nicht hingehauen und aus dem Grund: Granny <3 

Tücherwahn muss ja heißen, dass es nicht bei dem Granny geblieben ist und das ist auch so. Ich hab mir Nachschub bei Woolypop bestellt:

Diese Schönheiten sind von Woolypop und das Lakritz ist schon fertig verarbeitet und als Totenkopf-Tuch schon bei seiner neuen Besitzerin eingezogen

Der Boy wird zum oben schon erwähnten Lizard und ich glaub da seht ihr mein "Problem". Der Devil weiß noch nicht genau was er werden möchte. Ich tendiere zum Bruinen.
Leider ging mein ursprünglicher Plan für die Elsa auch nicht auf... Der Lurexfaden ist zwar schon, aber irgendwie bin ich zu doof damit viel mit Umschlägen zu stricken. Also wird daraus doch kein Lace-Tuch, wie geplant. Die richtig zündende Idee hab ich auch noch nicht dafür...
 
Bald kommen noch mal neue Bobbel (siehe oben, die Mini-Bobbel und noch mal dreiVerlaufsgarne). Da ist ein Bobbel für meinen Mann dabei aus dem auch ein Granny wird. Ich war total überrascht, als er meinte, er wolle auch eins haben. Nun bekommt er es hoffentlich zu Nikolaus. Und auch ein rein-schwarzer Bobbel ist dabei für noch ein Totenkopf-Tuch.

Zwar kein Tuch, aber irgendwie gehörts ja doch zu dem Hype dazu... Ein total einfacher rechts gestrickter Loop. Ich hab ihn als Schlauch gestrickt und dann zusammen genäht.  Echt einfach, aber durch das Verlaufsgarn ein richtiger Blickfang.
 Mein Sohn sah meinen Loop und sagte: ich brauch auch einen. Wunsch ist natürlich Befehl und deswegen schückt dieser Kinderloop nun den Hals von meinem Großen. Bunt sollte er sein und das ist er definitiv^^

So das letzte für heute: Das Patenkind von meiner Mama hatte leider einen Unfall und damit sowas nicht noch mal passiert, hat sie mich gebeten ihm einen Schutzengel zu häkeln. Die Anleitung ist von Häkelkeks
 

Dat wars... Erstmal XD
Grad liegen wie gesagt der Lizard auf der Nadel und ich hab das Sankt Moritz Tuch angefangen zu stricken, auch wieder für meinen Mann. Das wird mach ich aus der Alize Angora Gold und es ist uuuunverschämt weich. Bilder folgen wenns fertig ist, aber hier schon mal ein kleiner Einblick. Wobei bei diesem Bild eigentlich meine selbstgebastelten Maschenmarkierer im Vordergrund stehen. Bin schon ein kleinwenig stolz, dass es so klappt wie ichs mir gewünscht hab. Stricken macht mir grad wieder richtig richtig viel Spaß <3
Nun ist aber echt Schluß. War ja auch ne ganze Menge. Ich hoffe wie immer ich konnte euch inspirieren und wünsch euch bis zum nächsten Blog eine schöne Zeit :)

Bleibt kreativ!!! 

Eure Kaldin

Mittwoch, 12. Oktober 2016

The Boo-Crew Teil 4 "Jacky" Mini-Skellet-Anleitung

Halloween rückt mit groooßen Schritten näher :) Zeit für die nächste Anleitung der Boo-Crew :)
JACKY!
Wie man unschwer erkennen kann, stammt die Inspiration vom Film "Nightmare before Christmas". Ich mag den Film sehr und deshalt dachte ich als kleine Homage ist ein Jacky ganz süß und lustig ;)
Dieser Teil der Boo-Crew stammt wieder von mir. Ein weiterer von Miela wird noch definitiv folgen und mal schauen, was wir noch bis Halloween für euch schaffen ;)

 
Leider lässt sich schwarz nicht so toll fotografieren. Aber auch wenn man es nicht so super erkennt: Er trägt sein Jacket und seine Fledermaus-Fliege.

Gearbeitet hab ich, wie immer bei den Minis, mit Catarnia und zwar nur mit zwei Farben: Schwarz und weiß. Hier braucht ihr auch keine Sicherheitsaugen. Aber falls ihr doch keine gehäkelten Augen haben wollt und Sicherheitsaugen anbringen möchtet, tut dies wie immer zwischen Runde 6+7 des Kopfes.

Abkürzungen:
FM=Feste Maschen
MR= Magic Ring
verd.=verdoppel
zusm= zusammen häkeln
wdh: widerholen
Lfm: Luftmasche


Beine (schwarz von Catanina oder ähnliches Garn)

Runde 1: 6fm in MR (6)
Runde 2: Alle Maschen verd. (12)
Runde 3: 12fm (12)
Runde 4: 12fm (12)
Runde 5: (1fm, 2zusm) wdh bis Ende (8)
Runde 6: 8fm (8)
Runde 7: 2fm, verd. , 2fm, verd., 2fm (10)

Kette das erste Bein hier ab und mach ein zweites genau so :) Aber das zweite nicht abketten!

Beine zusammenfügen:


Runde 1: (Bein 2) 4fm, verd., (Bein 1) 4fm, verd. 4Fm, verd. (Bein 2), 4 fm, verd. (24)
Runde 2: jede 4M. Verd. (30)

Es wird direkt weiter gehäkelt!!

Körper:
Runde 1: 30fm (30)
Runde 2: jede 5+6 Masche zusm. (25)
Runde 3: 25fm (25)
Runde 4: 25fm nur ins hMg (25)
Runde 5: jede 4+5 zusm. (20)
>>>Farbwechsel zu weiß<<<<
Runde 6: 20fm (20)
Runde 7: 20fm (20)
Runde 8: jede 3+4 zusm. (15)
Runde 9: 15fm (15)
Runde 10: 15fm (15)
Runde 11: jede 2+3 zusm (10)
Weiter geht es mit dem Kopf. Es wird aber nicht separat gehäkelt, sondern einfach weiter:

Kopf

Runde 1: 10fm (10)
Runde 2: 2 Maschen verd., 4x(1fm, verd.) (16)
Runde 3: jede 2. Masche verd. (24)
Runde 4: jede 3. Masche verd. (32)
Runde 5: jede 4. Masche verd. (40)
Runde 6-11: 40fm (6Runden) (40)

Runde 12: jede 4+5 zusm. (32)
Runde 13: jede 3+4 zusm. (24)
Runde 14: jede 3+4 zusm. (18)
Runde 15: jede 2+3 zusm. (12)
Runde 16: immer 2 zusm. (6)


Arme:
Weiß
Soft Apricot
Runde 1: MR mit 6fm (6)
Runde 2: jede 2. M. Verd. (9)
Runde 3: 9fm (9)
Runde 4: jede 2.+3. M zusm. (6)
>>>Farbwechsel zu schwarz
Runde 5-10: 6fm (= 6Runden) (6)

Jacke
schwarz
26Lfm anschlagen
Reihe 1: ab 2.M von Nadel fm (25)
Reihe 2: 25fm
Reihe 3: 2zusm, 21fm, 2 zusm (23)
Reihe 4: 23fm
Reihe 6: 2zusm, 19fm, 2zusm (21)
Abketten und vernähen bzw. Zum Annähen verwenden. Den Anfangsfaden benutzen um mit einem stich die beiden seiten unten zusammen zu nähen (vorher um Jacky legen)

Hinterteil der Jacke:

So anmaschen, dass ihr gleichmäßig vier Luftmaschenketten mit 7Lfm anschlagen könnt. Je mit Kettmaschen zurückhäkeln, km in nächste Masche und wieder 6Lfm
nach dem vierten abketten und Fäden vernähen

Augen 2x
schwarz
MR mit 6fm
nicht schließen, aber den Ring straff ziehen, so das eine Art halb bis dreiviertel Kreis entsteht.

Gesicht ebenfalls mit schwarz aufsticken

Fledermaus-Fliege:

Kopf der Fledermaus:
MR mit 4fm, 3Lfm, km, 3lfm, km in erste Masche.

Flüel:
2 Lfm, wenden
Reihe 1: 1fm (1)
Reihe 2: verd. (2)
Reihe 3: jede M verd. (4)
Reihe 4: 5Lfm, Km zurück (4) und eine Km in die nächste, 6lfm, Km zurück (5), Km in nächste Masche, 3Lfm, Km zurück (2), Km in letze M.

Flügelchen an den Fledermauskopf annähen und das ganze am Körper befestigen.

FERTIG!!!!

Zur Boo-Crew gehören noch: 
Fledermaus (Teil 0 aus Juni 2016)
Paula Pumpkin (Teil 2)
Spooky (Teil 3)

Zeigt uns gern eure fertigen Werke :)

Bleibt kreativ

Eure Kaldin

Freitag, 7. Oktober 2016

The Boo-Crew Teil 3 "Spooky" Anleitung von Miela Alpha

Momentan ist bei mir einiges los. Privat ist vermutlich was im Umbruch, was mir etwas Kopfweh macht und auch Häkeltechnisch komm ich zu kaum was von mir :( ABER!!!
Ihr sollt nicht darunter leiden, deshalb gibt es für euch heute SPOOKY! Ich selber hab ihn noch nicht gehäkelt, dennoch sollte er fehlerfrei sein. Miela hatte ihn vor einiger Zeit schon einer Gruppe Häkelfeen zur Verfügung gestellt, die super viel für kranke Kinder macht.
Daher sag ich heut nicht so viel, sondern nur: Viel Spaß!!!

Spooky designed by Miela Alpha

"Die durch meine Anleitungen entstandenen Figuren, dürfen verkauft, verschenkt und
gespendet werden. Es wäre nett wenn ihr die Quelle dazu bekannt gebt. Auch freue ich
mich über ein Feedback von euch.
Ich habe mit Ns 3,5 gehäkelt und mit einem Baumwollgarn welches mit Ns 3-4 angegeben
wurde. Ich häkel sehr feste und somit ist meine Figur bis zur Mützenspitze 14 cm gross.
Ihr braucht weisses Baumwollgarn und einen kleinen Rest schwarz.
Füllwatte oder ich stopfe so kleine Figuren meist mit den abgeschnittenen Fadenresten."
(Zitat von Miela)

Begriffserklärung
MR- Maschenring
fM - feste Masche
Km- Kettmasche
Stb - Stäbchen
hStb- halbes Stäbchen
Es wird in Spiralrunden gehäkelt

Kopf / Körper weiss
1. MR mit 4 fM
2-4. fM (4)
5. jede 2.Masche verdoppeln (6)
6-7. fM (6)
8. jede Masche verdoppeln (12)
9. fM (12)
10. jede 2. Masche verdoppeln (18)
11-12. fM (18)
13. jede 3. Masche verdoppeln (24)
14-15. fM (24)
16. jede 4. Masche verdoppeln (30)
17-19. fM (30)
20. jede 4/5M zusammen häkeln (24)
21. jede 3/4M zusammen häkeln (18)
22. jede 2/3M zusammen häkeln (12)
23. fM (12)
Kopf jetzt stopfen
24. jede 2. Masche verdoppeln (18)
25. jede 3. Masche verdoppeln (24)
26-31 fM (24)
32. jede 4.. Masche verdoppeln (30)
33. fM (30)
in die erste M eine ( KM, fM,hStb,Stb,hStb,fM ) 4x wiederholen (30M)
Faden abschneiden vernähen. Spooky fertig stopfen.
Boden weiss
1. MR 6fM
2. jede Masche verdoppeln (12)
3. jede 2. Masche verdoppeln (18)
4. jede 3. Masche verdoppeln (24)
5. jede 4. Masche verdoppeln (30)
langen Faden zum annähen lassen und den Boden über der Borte in der letzen Reihe fM
annähen.
Arme 2x weiss
1. MR 4fM (4)
2-8. fM (4)
langen Faden lassen
Arme oben zunähen und mit dem Faden am Hals annähen.

Das Gesicht mit Stecknadeln markieren und dann mit schwarzem Garn aufsticken.

Kugel schwarz
1. MR 6fM (6)
2. jede Masche verdoppeln (12)
3. jede 2. Masche verdoppeln (18)
4-5 fM (18)
6. jede 2/3 Masche zusammen (12)
Kugel mit Füllwatte oder am besten mit dunklen Fadenresten stopfen
7. je zwei Maschen zusammen (6)
sehr langen Faden lassen, mit der Stopfnadel die sechs Maschen fassen und zusammen
ziehen, Faden hängen lassen. Mit der Häkelnadel durch zwei obere Maschen stechen und
eine kleine Schlaufe ziehen, acht Luftmaschen häkeln. Mit dem Faden am Boden von Spooky
befestigen und gut festnähen
fertig ist der kleine Glücksbringer.
Bei Fragen zur Anleitung bitte bei Facebook an Miela Alpha wenden ich helfe euch gerne

Zur Boo-Crew gehören 1Teil Frank Stein Junior (Miela Alpha), Teil 2 Paula Pumpkin (Kaldin) und auch die Fledermaus (Kaldin)

So! In siesem Falle sage ich: Ich hoffe WIR konnten euch inspirieren und wünschen viel Spaß beim Nacharbeiten!

Bleibt kreativ!!!
Eure Kaldin